Aktuelles

In eigener Sache 

Bundestagswahl 2017

24. September

Verehrte Grattersdorferinnen, verehrte Grattersdorfer!

Überall in den Medien und in unseren Straßen werden Sie täglich darauf hingewiesen, dass am 24. September Bundestagswahlen stattfinden. Für den politisch interessierten und informierten Bürger eigentlich nicht notwendig. Politik ist aber zwischenzeitlich so komplex und vor allem so schnelllebig, dass es für immer mehr Menschen schwieriger wird, den Überblick und den Durchblick zu behalten. Neben der oft nicht immer sachlichen Darstellung von vermeintlichen Skandalen durch den politischen Gegner und unseren Medien, ist das aus meiner Sicht der Hauptgrund für die sogenannte „Politikverdrossenheit“. Aber, ob wir wollen oder nicht, das Leben geht weiter und aus diesem Grund müssen die politischen Rahmenbedingungen ständig an die aktuellen Herausforderungen und Lebensbedingungen angepasst werden und da haben die verschiedenen Parteien durchaus unterschiedliche Vorstellungen. Politik findet also immer statt, ob mit uns oder ohne uns. Nehmen wir deshalb unser demokratisches Mitbestimmungsrecht ernst und machen davon Gebrauch.

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. In zahlreichen Ländern muss sie erst blutig oder unter Repressalien erkämpft werden – ein Blick auf die Verhältnisse im der Türkei genügt. Demokratie muss man aber auch können und bereit sein, sich demokratischen Entscheidungen zu „unterwerfen“. Das gilt aber nicht nur für die Bürger, sondern auch für die Verantwortlichen – ein Negativbeispiel ist hier für mich Russland.

Allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen sind ein zentraler Bestandteil der Demokratie. Durch Wahlen können die Bürger mitbestimmen, wer im jeweils zu wählenden Parlament ihre Interessen vertreten soll. Es ist also nicht egal, wer zukünftig die politischen Rahmenbedingungen bestimmt und wer uns und unsere Region in Bayern und Berlin vertritt.

! ! ! Bitte gehen Sie zur Wahl – Vielen Dank ! ! !

 Mit den besten Grüßen

Norbert Bayerl, 1. Bürgermeister

Alfons Gramalla, 2. Bürgermeister

 

Verehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger,

wir haben es wahrscheinlich in letzter Zeit alle befürchtet, aber nun ist es eingetreten. Unser erster Bürgermeister Norbert Bayerl hat seinen Rücktritt zum 31. Oktober 2017 vom Amt des Bürgermeisters erklärt.

Seine Erkrankung ließ ihm keine andere Wahl, wie er mir selbst sagte. Es ist einfach nicht abzusehen wie lange sein Genesungsprozess noch dauern wird.

Umso mehr kann ich seinen Entschluss nur respektieren und darf ihm vorab im Namen des Gemeinderates und den Gemeindebürgern meinen aufrichtigen Dank für alles, was er für die Gemeinde und seine Bürger geleistet hat, aussprechen.

Der Gemeinderat Grattersdorf wird zur gegebener Zeit seine Verdienste um die Gemeinde und seine Ehrenämter noch in gebührender Weise würdigen.

Lieber Norbert,

herzlichen Dank für deine unermüdliche Arbeit für die Gemeinde Grattersdorf und die zahlreichen Ehrenämter.

 

Alfons Gramalla, 2. Bürgermeister

 

Aktuelle Veranstaltungen

Hier können Sie den aktuellen Flyer ansehen...

 Bekanntmachung

 
Hecken, Sträucher und Bäume an Straßen -
Informationen zur Rückschnittspflicht und Lichtraumprofil
 

 Bekanntmachung

 

Baumaßnahmen auf der B533

 
 

Flyer "Gemeinde Grattersdorf"

Vergrößern
   

Aktuelle Ausgabe "Unsere Heimat"

Hier können Sie unser Gemeindeblatt kostenlos downloaden...
Informationen zum Internetdienst "google street view
waiting
Deutsch Tschechisch